• Juni 2015 / Aktuelles

    Bergheim: Rede von Jürgen Hintz zum Doppelhaushalt

    Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
    meine sehr geehrten Damen und Herren,
     
    die wichtigsten Zahlen und Fakten zum Doppelhaushalt 2015/2016 wurden seit der Haushaltseinbringung schon von den verschiedensten Beteiligten aus den unterschiedlichsten Blickrichtungen beleuchtet. Für die Fraktion PRO NRW möchte ich mich deshalb an diesem bereits allgemein gut bekannten nicht mehr allzu lang aufhalten.
     
    Erschreckend … weiterlesen

  • April 2015 / Aktuelles

    Rhein-Erft-Kreis startet durch

    Mit einer erfolgreichen Mitgliederversammlung startete PRO NRW am Wochenende auch im Rhein-Erft-Kreis wieder voll durch. Die Mitglieder des größten PRO-NRW-Flächenkreisverbandes bestätigten auf der Tagung in einem Bergheimer Hotel den langjährigen Kreisvorsitzenden Jürgen Hintz im Amt und wählten einen insgesamt neunköpfigen Kreisvorstand. Zu seinen beiden Stellvertretern wurden Hans-Joachim Over und Klaus … weiterlesen

  • März 2015 / Aktuelles

    PRO NRW stimmt gegen den Kreishaushalt

    PRO NRW stimmt gegen den Kreishaushalt
    Erstmals hat die PRO-NRW-Kreisgruppe letzte Woche gegen den neuen Doppelhaushalt des Rhein-Erft-Kreises gestimmt. Die beiden PRO-NRW-Kreistagsmitglieder Jürgen Hintz und Detlef Getzke machten damit ihrer Ablehnung einer sich verschlechternden Haushaltspolitik der Altparteien deutlich, nachdem sich die PRO-NRW-Kreistagsgruppe in den Vorjahren noch enthalten hatte. Der PRO-NRW-Gruppensprecher Jürgen … weiterlesen

  • Februar 2015 / Aktuelles

    Bergheim: Welche Leitkultur gibt es an unseren Schulen?

    Die falsche Toleranz gegenüber dem hohen Anteil von Migranten in der Geschwister-Scholl-Realschule in Bergheim nimmt immer bizarrer Züge an. Bereits seit einiger Zeit können die Schüler, in der Mensa, nur noch zwischen einem vegetarischem und einem Menü nach muslimischen Art (halal) wählen. Aktuell wird es nun auch keine Karnevalsfeier für die … weiterlesen

  • November 2014 / Aktuelles

    Pulheim: Mehrausgaben von 484.000 Euro für Asylbewerber

    Die Pulheimer Stadtverwaltung bat den Stadtrat bei der letzten Sitzung um die Zustimmung für überplanmäßige Mehrausgaben für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Höhe von 484.000 Euro. Bürgermeister und Verwaltung führen zur Begründung aus, dass die Zahl der Asylbewerber auch in Pulheim stark angestiegen sei. Ein Anstieg um 60 % in … weiterlesen

  • September 2014 / Aktuelles

    Bergheim: Mehrausgaben von 213.400 Euro für Asylbewerber

    Die bundesweite Asylbewerberwelle hat jetzt auch Bergheim voll getroffen. Die Zahlen steigen auch bei uns rasant – und in der Folge auch die Kosten für die Steuerzahler! In der Ratssitzung am 29.  September soll eine „erhebliche überplanmäßige Ausgabe für die Zahlung von Geldleistungen an Berechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz“ beschlossen werden. … weiterlesen